Interview: "Auftanken statt Ausbrennen"

Auftanken, Aufladen  das machen die meisten von uns jeden Tag: das Auto, das Smartphone... Aber wie steht es um unseren körperlichen und seelischen „Akku"? Wie eine bewusste Gestaltung des Alltags und der Selbsthilfearbeit zum Auftanken beitragen können, und welche Rolle die Körperwahrnehmung, Gedanken und Gefühle dabei spielen, erfahren Sie im Podcast "Stärkzeugkasten" der KISS Pforzheim im Interview mit Carolin Schulz, Referentin für Selbsthilfe.

Hören Sie in das Interview „Auftanken statt Ausbrennen“ rein unter: https://podcastbbb5a1.podigee.io/5-neue-episode

Über den Podcast „Stärkzeugkasten“

Der Podcast "Stärkzeugkasten" der KISS Pforzheim bietet Impulse für die Selbsthilfe unter dem Motto: „Selbsthilfe macht stark – wir stärken die Selbsthilfe!“

Wer sich in einer Selbsthilfegruppe ehrenamtlich engagiert, hat viele Fragen: Wie finden wir neue Mitglieder für unsere Gruppe? Wie schaffen wir bei unseren Treffen eine Atmosphäre, in der sich alle wohl fühlen? Wie ist das eigentlich mit dem Datenschutz, wenn wir uns als Gruppe WhatsApp-Nachrichten schreiben? Gibt es rechtliche „Stolperfallen“ oder Aspekte, die geklärt sein müssen? Bei diesen und ähnlichen Fragen möchte der Podcast weiterhelfen. Andrea Tese von der KISS Pforzheim interviewt dafür jeden Monat Expert*innen aus der Selbsthilfeszene und räumt damit das eine oder andere Fragezeichen aus.