Online-Workshop: Das digitale Gruppentreffen

Auswahl und Einsatz von Konferenzsoftwares für die Selbsthilfearbeit

Konferenzsysteme wie Zoom, Webex oder Microsoft Teams stehen hoch im Kurs für die digitale Kommunikation – nicht erst seit Corona – aber besonders dadurch.

Der Online-Workshop beschäftigt sich zum einen mit dem Vergleich verschiedener Lösungen in technischer Hinsicht, zum anderen in rechtlicher. Es werden diverse Systeme vorgestellt und hinsichtlich ihrer Eignung in der Selbsthilfearbeit diskutiert.

Datum | Uhrzeit
01.10.2021
13:00 - 16:00 Uhr
Ort
Online
Dozent*in
Sascha Dinse

(Dipl.-Soziologe mit Schwerpunkt Medien )

Inhalte

• Überblick über Konferenzlösungen

• Technische und rechtliche Aspekte

• Einrichtung und Nutzung

• Fallstricke und mögliche Probleme

• Besonderheiten der digitalen Kommunikation

• Tipps und Tricks

 

Zielgruppe

Mitglieder und Verantwortliche von Selbsthilfegruppen; interessierte Personen, die in der Selbsthilfe aktiv sind oder Interesse an der Arbeit in der Selbsthilfe zeigen

Methoden

Vortrag, Präsentation, Livebeispiele, Diskussion

 

Online-Workshop im virtuellen Klassenraum - was heißt das?

Nehmen Sie bequem von Ihrem Arbeitsort oder zu Hause an den Online-Workshops in unserem virtuellen Klassenraum teil. Sie loggen sich ganz einfach über einen Link ein und treffen unseren Dozenten und andere Teilnehmende.

Bei Fragen rufen Sie uns gern an!

Voraussetzungen

Technische Voraussetzungen: PC mit Soundkarte, Internetverbindung, USB-Headset

Der Virtuelle Raum steht bereits 30 Minuten vor dem Termin für Sie offen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit eines Technik-Tests einige Tage vor dem Veranstaltungstermin.

Hinweise


Dies ist ein kostenfreies Angebot der Selbsthilfeakademie Sachsen, gefördert durch die AOK Plus. Es richtet sich vorrangig an Aktive der Selbsthilfe.

Um eine frühestmögliche Anmeldung wird gebeten.