Digital durchstarten in der Selbsthilfe!

Online-Veranstaltungsreihe

Wir befinden uns in einer Zeit des digitalen Wandels. Die andauernde Pandemie hat diese Entwicklung um einiges beschleunigt und so kommen auch in der Selbsthilfe digitale Anwendungen mehr und mehr zum Einsatz.

Doch, was lässt sich mit digitalen Möglichkeiten umsetzen und welche gibt es überhaupt? Wie die eigene Selbsthilfearbeit gestalten, um die Vorteile der Digitalisierung voll auszuschöpfen?

Zoom, WhatsApp, Facebook & Co. – unsere kostenfreie Veranstaltungsreihe bietet Ihnen sowohl Impulse für die Nutzung dieser Dienste in der Selbsthilfe und als auch ausreichend Raum für den persönlichen Erfahrungsaustausch. Unsere Expert*innen zeigen, wie Sie sich mit den neuen technischen Möglichkeiten mit anderen Menschen noch mehr vernetzen und austauschen können.

Vom 13. bis 26. März 2021 können Sie unsere kompakten Online-Workshops besuchen, die Sie in verständlicher Weise in die Nutzung der wichtigsten digitalen Werkzeuge einführen. Den Auftakt bildet unser Workshop-Samstag am 13. März mit insgesamt drei Workshops.

 

Programm

Freitag, 12.03.2021

16.00 – 17.00 Uhr: Techniktest

Samstag, 13.03.2021

10.00 – 10.30 Uhr: Eröffnung der Veranstaltungsreihe*

10.30 – 12.00 Uhr: Was weiß das Internet über mich? – Kurze Einführung in das Thema Tracking und verantwortungsbewusstes Surfen*
Mehr Informationen >

13.00 – 14.30 Uhr: Sich digital treffen – Welche Konferenzsoftware ist die Richtige für unsere Selbsthilfegruppe?*
Mehr Informationen >

15.00 – 16.30 Uhr: WhatsApp & Co – Welcher Messenger ist der Richtige für unsere Selbsthilfegruppe?*
Mehr Informationen >

Montag, 15.03.2021

14.00 – 15.30 Uhr: Zukunft Selbsthilfe: digital entwickelt! - Einblicke in die Entwicklung sozialer Apps & Anwendungen
Mehr Informationen >

Dienstag, 16.03.2021

14.00 – 15.30 Uhr: Online-Knigge für Videokonferenzen*
Mehr Informationen >

Mittwoch, 17.03.2021

14.00 – 15.30 Uhr: Einfach gute E-Mails schreiben*
Mehr Informationen >.

Freitag, 19.03.2021

15.00 Uhr – 16.30 Uhr: Podcast – auch ein Format für die Selbsthilfe?!
Mehr Informationen >

Montag, 22.03.2021

14.00 – 15.30 Uhr: Die einfachen Möglichkeiten und Grenzen von Facebook-Gruppen
Mehr Informationen >

Dienstag, 23.03.2021

14.00 – 15.30 Uhr: Soziale Medien barrierefreier gestalten*
Mehr Informationen >

Mittwoch, 24.03.2021

14.00 – 15.30 Uhr: Verständlich schreiben fürs Internet – Einführung in die Einfache Sprache
Mehr Informationen >

Donnerstag, 25.03.2021

14.00 – 15.30 Uhr: Von der Idee zur App: Wie entsteht eine Selbsthilfe-App?
Mehr Informationen >

Freitag, 26.03.2021

14.00 – 15.00 Uhr: Digitale Anwendungen in der Selbsthilfe - Welche finanzielle Unterstützung ermöglicht der GKV-Leitfaden?*
Mehr Informationen >

Sie wählen frei aus, welches Thema Sie interessiert und an welchen Workshops Sie teilnehmen möchten!

*Für die Veranstaltungen, die mit einem * markiert sind, ist der Einsatz von Schriftdolmetscher*innen gebucht - weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt"Barrierefreiheit".

 

So funktioniert die Anmeldung:

Sie melden sich einmalig für unsere Veranstaltungsreihe an.

Vor Veranstaltungsbeginn senden wir Ihnen eine E-Mail mit weiteren Informationen und dem Zugangslink, der für alle Workshops gültig ist.

Sie wählen selbst aus, welche Workshops Sie besuchen. Eine weitere Anmeldung für die einzelnen Workshoptermine ist nicht notwendig.

Alle gesammelten Informationen zu Ihrer Teilnahme erhalten Sie von uns per E-Mail.

Sie möchten Sich noch anmelden? Schreiben Sie uns eine E-Mail an weiterbildung@parisax.de oder rufen Sie uns an unter 0351 / 828 71 431.

Diese kostenfreie Online-Veranstaltungsreihe der Selbsthilfeakademie Sachsen wird gefördert durch die AOK Plus.

Datum | Uhrzeit
13.03.2021
14:00 - 15:30 Uhr
Ort
Online
Dozent*in

Zielgruppe

Aktive Menschen in der Selbsthilfe, Mitglieder von Selbsthilfegruppen, Ehrenamtlich und hauptamtliche Tätige sowie alle Interessierten

 

Voraussetzungen

Technische Voraussetzungen: Internetverbindung, PC mit integriertem Mikrofon
Die Veranstaltung findet über die Software ZOOM statt. ZOOM funktioniert auf allen gängigen Betriebssystemen und Geräten. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem Zugangslink. Mit Klick auf den Link gelangen Sie in das Programm.

Technik-Test
Am 12.03. um 16 Uhr bieten wir einen Vorab-Technik-Test an und überprüfen gemeinsam mit Ihnen, ob alles so funktioniert wie es soll.

 

Hinweise zur Barrierefreiheit

Wir bemühen uns, eine möglichst barrierearme Veranstaltung für Sie zu organisieren. Bitte sprechen Sie uns bei Unterstützungsbedarf an, so können wir gemeinsam mit Ihnen nach der besten Lösung suchen.

Personen mit Sehbeeinträchtigungen

Zoom ist ebenfalls geeignet für Benutzer*innen mit Sehbeeinträchtigungen. Es unterstützt übliche Screenreader, wie z.B. NVDA, JAWS, VoiceOver und Android Talkback. Durch weitere mögliche Einstellungen ist die Nutzung für Benutzer*innen mit unterschiedlichen Sehbehinderungen gewährleistet.

Die Zoom Anwendungen in Windows, iOS und Android unterstützen die hohen Kontrasteinstellungen, die in den Systemeinstellungen definiert sind. Die Zoom Anwendung für macOS unterstützt Dunkler Modus. 

Ein Vorab-Versand der Workshop-Unterlagen ist im Einzelfall möglich.

Personen mit Hörbeeinträchtigung

Der Einsatz von Schrift- und Gebärdensprachdolmetscher*innen ist möglich. Bitte setzen Sie sich bei Bedarf mit uns in Verbindung (per Mail: weiterbildung@parisax.de). Für die Veranstaltungen, die mit einem * markiert sind, ist der Einsatz von Schriftdolmetscher*innen bereits gebucht!

Weitere Hinweise

Die verwendetet Software Zoom entspricht den Empfehlungen von Section 508 sowie WCAG 2.1 AA.

Zoom kann von Benutzer*innen mit Mobilitätsbehinderungen betätigt werden, da ein barrierefreier Zugang über die Tastatur möglich ist.