Von der Gruppe zum Team

... als Selbsthilfegruppe miteinander wachsen

Selbsthilfegruppen können viel bewegen und einzelne Mitglieder dabei unterstützen, für ihre jeweiligen Anliegen Lösungen zu finden. Trotzdem ist es nicht immer leicht, in der Gruppe für ein gutes Klima zu sorgen und es zu ermöglichen, dass alle Beteiligten den richtigen Platz und die passende Rolle in der Gemeinschaft finden können.

Was trägt dazu bei, dass eine Selbsthilfegruppe wie ein gutes Team zusammenarbeitet und das Miteinander wachsen kann?

In diesem Workshop werden wir uns auf die Suche nach verschiedenen Wirkfaktoren machen und Übungen kennenlernen, die den Teamgeist in der Gruppe stärken.

Datum | Uhrzeit
10.09.2022
10:00 - 16:00 Uhr
Ort
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8
01099 Dresden
Dozent*in
Götz Liefert

(Diplompädagoge, Supervisor mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit Selbsthilfegruppen)

Götz Liefert

Inhalte

- Konsens in der Gruppe finden und Verbindlichkeit schaffen – wie geht das?

- Regeln für die Gruppenarbeit – wann sind sie nützlich, wann sind sie eher störend?

- Wirkfaktoren, die das Gruppenklima befördern

- Rollenverteilung in der Gruppe und aktive Beteiligung möglichst aller Mitglieder an der Gestaltung der Gruppe

- Sitzungsabläufe in der Gruppe – was ist sinnvoll und hat sich bewährt?

 

Zielgruppe

Mitglieder und Verantwortliche von Selbsthilfegruppen; interessierte Personen, die in der Selbsthilfe aktiv sind oder Interesse an der Arbeit in der Selbsthilfe zeigen

Methoden

Erfahrungsaustausch, kurze Theorieinputs, Übungen, die den Teamgeist stärken

Hinweise


Dies ist ein kostenfreies Angebot der Selbsthilfeakademie Sachsen, gefördert durch die AOK Plus. Es richtet sich vorrangig an Aktive der Selbsthilfe.

Um eine frühestmögliche Anmeldung wird gebeten.